Stosswellentherapie

Schnell, sicher und erfolgreich gegen Schmerzen

Stosswellen sind 'Schallimpulse', die über die Haut in tiefer liegendes Gewebe eindringen und dort die selbstheilenden Kräfte des Körpers aktivieren. Als moderne Behandlungsmethode in der orthopädischen Therapie, wird die extrakorporale Stosswellentherapie gerne in Kombination mit anderen Therapieformen angewendet oder als Alternative, wenn der gewünschte Behandlungserfolg ausbleibt.

Was passiert bei einer Stosswellen-Behandlung?

Mit einem speziellen Gerät werden Schallwellen erzeugt, die in gebündelter Form auf die zu behandelnde Stelle am Körper abgegeben werden. In den tiefer liegenden Gewebeschichten setzen sie mechanische Reize frei, verursachen lokal Veränderungen am Zellmetabolismus und führen zu einer verbesserten Gefässversorgung und Durchblutung, die Regeneration wird angeregt. Die Behandlung ist kurz und risikoarm. Die Dosierung wird der Schmerztoleranz des Patienten angepasst. Bereits nach durchnittlich 6 Sitzungen ist in den meisten Fällen eine deutliche Verbesserung erkennbar. Stosswellentherapie ist ambulant durchführbar und trägt nicht selten dazu bei, Operationen zu vermeiden.

Wann wird die Stosswellentherapie angewendet?

  • Tennis- oder Golferellenbogen
  • Fersensporn
  • Kalkschulter
  • Entzündungen an Achillessehne oder Schleimbeutel
  • Patellaspitzensydrom

Diese Behandlung wird von allen Therapeuten im Parkresort Rheinfelden durchgeführt.

    Wollen Sie einen Termin vereinbaren?