spinner
CORONA- VIRUS

Rheinfelder Natursole®

sole uno

6. Mai 2022

Rheinfelder Natursole®

Die Natur- oder Ursole, eine der stärksten Europas, wird aus ca. 200 Metern Tiefe in der Saline Rheinfelden-Riburg gefördert und via Pipeline direkt ins Parkresort Rheinfelden geleitet. Dort wird sie mit dem kalzium- und magnesiumreichen Rheinfelder Trinkwasser vermischt und auf 33 bis 36 °C erwärmt. So entfaltet sie die für Wohlbefinden und Heilerfolge bekannten Wirkungen.

Die Rheinfelder Natursole® ist ein amtlich geschützter Markenname und nicht zu verwechseln mit gewöhnlicher Kochsalzlösung oder künstlichen Salzbädern.

Wirkungsweise
Die Rheinfelder Natursole® lockert beim Baden und Schwimmen verkrampfte und schmerzende Muskelgruppen, fördert die aktive Durchblutung, verbessert die Gelenk- und Wirbelsäulenfunktion, regt die Atmung an und beeinflusst positiv Störungen des vegetativen Nervensystems. Sie begünstigt in messbarer Weise den Hautstoffwechsel.

Vorkommen / Anwendung in der Wellness-Welt sole uno
Die lange Tradition der Solebäder und der gesundheitsfördernden Anwendungen mit Sole spiegelt sich auch heute in verschiedenen Attraktionen der Bade- und Saunalandschaft wieder.

Aussen- und InnenbeckenDas Mischungsverhältnis der Sole zum Trinkwasser ist hier ca. 1:10, d.h. es entspricht in etwa dem Mittelmeer mit ca. 3 % Salzgehalt.
Intensiv-SolebeckenDer Salzgehalt des Wassers liegt hier bei ca. 12 %. Dieser ist i.d.R. ausreichend, um flach im Wasser liegend "schweben" zu können.
Sole-InhalationHier erfolgt die feine Zerstäubung der Sole über ein Gradierwerk. Die Inhalation des Soledampfes wirkt reinigend, normalisierend und regenerierend auf die Atemwege.
Sole-VitalbadDie Sole fliesst hier langsam über eine Marmorwand herunter. Bei ca. 50°C Raumtemperatur und bis zu 100 % Luftfeuchtigkeit kommt der Körper sanft zum Schwitzen und das Salz wird über die geöffneten Poren der Haut aufgenommen.